Samstag, 6. Oktober 2007

Lese-/Stricklampe

Heute vormittag waren wir bei IKEA in Hannover und jetzt hat die allabendliche Diskussion über die Beleuchtung im Wohnzimmer wohl endlich ein Ende! ;-) Ich habe mir nämlich eine Lese-/Stricklampe gekauft, welche nun direkt hinter meinem Kuschelsessel steht. Endlich kann ich sehen, was ich da so stricke :-)))

Aber wie das bei IKEA so ist: man kauft Sachen, die gar nicht auf dem Zettel stehen. Ganz wichtig sind natürlich immer Teelichter und Servietten. Tja, und dann war da noch eine Vase und Bambus und so ein netter Glasbehälter und Kissenbezüge und Suppenteller und Untersetzer und ..........

Kommentare:

Mascha2 hat gesagt…

Diese allabendliche Diskussion kommt mir irgendwie bekannt vor :-). Ich werde wohl auch mal zu IKEA müssen...

LG Mascha2

birgit hat gesagt…

Jetzt weiß ich, was ich noch im Urlaub erledigen wollte. Heute bin ich zweimal am Ikea vorbeigefahren. Na, dann nächste Woche nach der Arbeit. Ich bin durch Stöbern im Netz auf deinen Blog gestoßen. Gefällt mir gut.
Aus der Nähe (Hannover-Wülfel) viele Grüße von Birgit

Maartje hat gesagt…

Liebe Tina,
Lese und Stricklampe muss unbedingt sein und ich habe mir ebenfalls damals bei Ikea in Hannover eine gekauft und möchte sie nicht missen. Aber am besten finde ich diese vielen tollen Klemmleuchten. Ikea ist ein Schlaraffenland. Leider muss ich hier bis nach Hamburg fahren, weil es in der unmittelbaren Nähe keine Ikeafilia gibt und online gibt es nicht alles!
Liebe Grüße und viel Spass beim *Endlich sehen, was du strickst*
Maartje