Mittwoch, 1. Oktober 2008

Hilfe - ich bin zu doof!

Mit dieser Feststellung war ich gestern bereits bei Katja in der "Wollbox" und ehrlich gesagt, dachte ich danach auch, dass ich gar nicht doof bin und es verstanden hätte. Ist aber nicht so :-)

Also, ich habe folgendes Problem: ich stricke gerade diesen Pullunder und soll nun am Halsausschnitt 2 Maschen dadurch abnehmen, dass ich 3 Maschen links verschränkt zusammenstricke. Und ganz ehrlich: ich kann nicht links verschränkt zusammenstricken! Es liegt nicht daran, dass ich nicht weiß, wie es geht, sondern daran, dass ich mir weder den Arm brechen möchte, noch dabei zusehen möchte, wie die Maschen von der Nadel rutschen.

Nun meine Frage: gibt es eine andere Möglichkeit, in der Rückreihe eine betonte Abnahme zu stricken?

Kommentare:

Anna hat gesagt…

Leider kann ich Dir da nicht helfen.
Das gleiche Problem hatte ich bei einer Tuchanleitung auch. Da ging es aber um zwei linke Maschen. Es konnte mir niemand helfen, also habe ich das Tuch nie angefangen.
Hoffe, daß Du Hilfe bekommst, dann ist mir nämlich auch geholfen.

Lieben Gruß, Anna

Tina (Tichiro) hat gesagt…

Wenn ich das richtig verstehe, soll das eine nach rechts kippende Abnahme werden, ja? Also sozusagen das Spiegelbild zu 3 M. links zus.str. Ich kenne es nur mit 2 Maschen als SSP (symmetrisches Gegenstück zu P2tog), aber mit 3 müsste es auch gehen, und zwar wie folgt: Jede der 3 Maschen einzeln wie zum Rechtsstricken abheben, alle 3 wieder zurück auf die linke Nadel und jetzt links verschränkt zusammenstricken. Das müsste leichter gehen, weil die Maschen andersrum liegen.

Liebe Grüße
Tina