Samstag, 26. Januar 2008

Kochlöffel

"Harwood" ist toll - wirklich! - aber ich kann nicht sagen, dass mir das Stricken mit Kochlöffeln Spaß macht. Die ersten 20 cm musste ich wieder aufribbeln, weil ich dermaßen ungleichmäßig gestrickt habe, dass das Strickstück stellenweise riesige Löcher hatte, die dort eindeutig nicht hin gehörten. Also nochmal von vorne. Inzwischen kämpfe ich mich tapfer durch die Reihen und so sieht's bis jetzt aus:

Photobucket

Aber fest steht auf alle Fälle: "Harwood" wird gestrickt! Allerdings habe ich die Vorstellung, in dieser Jacke kuschelige Frühlingsabende auf der Terrasse zu verbringen, dahingehend geändert, dass es wohl eher kuschelige Herbstabende werden ;-)

Kommentare:

Regina Regenbogen hat gesagt…

Harwood wird aber super. Die Jacke begeistert mich auch immer wieder.

Die Socken sehen ja stark aus.

LG
Regina

inselrose66 hat gesagt…

Also, Dein Anfang sieht toll aus ! Mit welcher Nadelstärke wird er denn gestrickt ?

Deine Socke sieht super aus. Ich hatte bisher keinen Nerv zu solch einem Muster .

LG Stephani

Mopsi hat gesagt…

oSuperschön sieht der Anfang aus, die Jacke steht auch auf meiner To-Do-Liste, aber wenn ich das jetzt so lese *Kochlöffel* ... hmmm, ich glaub, ich schieb das noch`n bisschen nach hinten.

Zurzeit stricke ich gerade Arwen mit Ns 4, das ist mir schon fast zuviel *lol*, bei Harwood Ns 8 ... örgs.

Liebe Grüße

Andrea

Sunsy hat gesagt…

Aaaah, der Anfang sieht vielversprechend aus! Mit Kochlöffeln hab ich auch schon mal genadelt und es so schlimm empfunden, dass ich mir auch dicke Rundstricknadeln besorgt hab ;) - Bei mir fehlt jetzt noch das Garn und die Anleitung ;) *lach*

Liebe Grüße - Sunsy

Mondelbe hat gesagt…

WOW...die wird ja traumahft die Harwood. Was für eine Nadelstärke hast Du denn?
Deine Socke sieht toll aus. Bei Socken habe ich mich noch nicht an solche Muster getraut.
Liebe Grüße
Mondelbe