Sonntag, 27. Januar 2008

Maschenprobe - HILFE :-(

Da ihr mir ja schon bei meiner ersten Jacke viele (Anfänger-)Fragen beantwortet habt, hoffe ich, dass mir auch jetzt weiterhelfen könnt.

Kann mir jemand den Sinn einer Maschenprobe erklären?

Mein Problem: Harwood-Anleitung - Maschenprobe glatt rechts 12 M/16 R = 10 cm mit Nadelstärke 8.

Meine Maschenprobe hat auch genau gestimmt. Ich stricke die Größe M und habe somit 80 Maschen aufgenommen. Mein Dreisatz-Rechner sagt mir, dass das dann 66,7 cm sind. So weit, so gut.

Eben habe ich mal mein Maßband rausgekramt, weil mir das Ganze irgendwie sehr schmal vorkam. Und siehe da: 51 cm!!! Mir fehlen also 15 cm!!!

Ich verstehe nicht, warum ich eine Maschenprobe glatt rechts stricken soll, wenn in dem Strickstück jede Menge Zöpfe sind. Das kann doch nicht gutgehen, oder? :-)

Stricke ich zu fest? Habe ich die falsche Nadel (Kunststoff)? Vielleicht stricke ich mit Metall lockerer, weil die Maschen besser rutschen. Und warum haben es alle anderen (siehe Ravelry) mit Nadelstärke 8 geschafft, auf die entsprechende Breite zu kommen?

Es hat gerade geklingelt. Ich lass dann mal das Ribbelmonster rein! *heul*

Kommentare:

kiki hat gesagt…

wurde denn die maschenprobe in galtt rechts angegeben? oder doch im zopfmuster?
was auch sein kann: zöpfe dehnen sich durch das spannen nochmal und werden dann auch richtig schön und flacher(und sehen nicht mehr so verknautscht aus).
frag doch mal bei grannysmith nach, wie das bei ihr war...auf alle fälle ALLES GUTE und viel erfolg =)
glg
die kiki

Maria hat gesagt…

Hallöchen,

du darfst einfach nicht *nachrechnen*, wie breit es sein muss, wenn du im Dreisatz die Mapro für das glatt rechte Stück verwendest... Die 51cm Breite, die du jetzt hast, solltest du vielleicht eher mit der Schnittmusterzeichnung (so es sie gibt) vergleichen und dann sehen, ob es passt...

Es ist aber wirklich irgendwie Quatsch, die Mapro in glatt rechts zu erwarten, wenn überall Zöpfe sind *ts*

Ich hoffe, das half noch rechtzeitig...

Maria.

Tina (Tichiro) hat gesagt…

Zöpfe entspannen sich nach dem Waschen noch reichlich, da habe ich schon manche Überraschung erlebt.
Nicht ribbeln (wenn nicht bereits geschehen). MaPro mit Zöpfen stricken, messen, waschen, nochmal messen. Dann weisst Du, wie sehr es auseinander geht und ob Du wirlich ribbeln musst.

LG
Tina

Irisine hat gesagt…

Zöpfe werden laut Muster odt gespannt und dehenen sich dann tatsächlich, ich würde auch mit dem Schnitt vergleichen und mal dran ziehen...
Hoffentlich hast du noch nicht geribbelt.
LG Iris

Sunsy hat gesagt…

Hallo Iris, bloß nicht ribbeln! - Wenn du gewaschen hast, dehnt sich das Zopfmuster noch aus. Und außerdem: Hast du denn an dir gemessen, wie breit das Rückenteil werden muss? Ich verlasse mich nicht immer auf die Maßangaben, die in der Anleitung stehen...

Liebe Grüße - Sunsy